powerverde / Netzwerk bioaktive pflanzliche Lebensmittel
powerverde / Netzwerk bioaktive pflanzliche Lebensmittel

Kooperationen

Das Netzwerk bioaktive pflanzliche Lebensmittel unterhält vielfältige Kooperationen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene.

 

 

BioLAGO e.V.

Netzwerk für Lebenswissenschaften in der Vierländerregion am Bodensee.

Zusammen mit BioLAGO e.V. und dem Kompetenznetwerk Ernährungswirtschaft führt das Netzwerk bioaktive pflanzliche Lebensmittel das jährliche Bürgerforum "Lebensmittel von morgen seit 2014 durch. Link: http://www.biolago.org/

 

ClusterDatenbank Baden-Württemberg

Das Netwerk bioaktive pflanzliche Lebensmittel ist als landesweites Netzwerk in der Clusterdatenbank Baden-Württemberg gelistet. Link:  http://www.clusterportal-bw.de/clusterdatenbank/clusterdb/Clusterinitiative/show/clusterinitiative/netzwerk-bioaktive-pflanzliche-lebensmittel/

 

EU Projekt Fusions

Das Netzwerk Bioaktive Pflanzliche Lebensmittel unterstützt das Konsortium FUSIONS (Food Use for Social Innovation by Optimising Waste Prevention Strategies). Das Projekt hat das Ziel die Menge an Lebensmittelabfällen in der Europäischen Union signifikant zu reduzieren. Link:   www.eu-fusions.org

 

EU Projekt TraFooN

Das Netzwerk Bioaktive Pflanzliche Lebensmittel unterstützt das Konsortium TraFooN (Traditional Food Network to improve the transfer of knowledge for innovation) im Aufbau von Wissenstransfer-Netzwerken für traditionelle Getreideproduzenten in Europa. Link: www.trafoon.eu

 

Food Processing Initiative, FPI

Das Netzwerk mit Sitz in Bielefeld  vereint Lebensmittelhersteller, Ausrüsterindustrien und wissenschaftliche Einrichtungen mit dem Ziel, Kompetenzen zu vernetzen. Das Netzwerk bioaktive pflanzliche Lebensmitel kooperiert mit der FPI seit November 2017.  Link: http://www.foodprocessing.de/ueber-uns/

 

Institute of Agricultural Biology and Biotechnology (IBBA-CNR), Mailand

Seit Anfang Oktober 2012  kooperiert das Netzwerk Bioaktive Pflanzliche Lebensmittel  mit der IBBA-CNR auf dem Gebiet der sicheren Authentifizierung von Inhaltsstoffen in Lebensmitteln. Die erste Zusammenarbeit wird in der Überprüfung des DNA-Profils eines bestimmten Amaranttyps bestehen, welcher als Ausgangsmaterial für die Forschungsarbeiten im Netzwerk identifiziert wurde. Das Institute of Agricultural Biology and Biotechnology wird das DNA-Profil ermitteln und dem Netzwerk zur Verfügung stellen.

Link: http://www.cnr.it/istituti/DatiGenerali_eng.html?cds=012

 

Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft

Das Netzwerk Bioaktive Pflanzliche Lebensmittel koopereirt mit dem Schweizer Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft in Thurgau. Ziel der Zusammenarbeit ist insbesondere die gemeinsame Durchführung einer jährlichen grenzüberschreitenden Veranstaltung „Lebensmittel von morgen“ mit angeschlossenen alternierenden Unternehmertreffen in Deutschland oder der Schweiz.

Link: http://www.ernaehrungswirtschaft.ch/

 

Lebensmittelcluster Oberösterreich

Die Kooperation mit dem Lebensmittelclsuter Oberösterreich besteht seit 2012.  Im Oktober 2012 fand die erste Kooperation der beiden Netzwerke im Rahmen der Kräutertagung des Lebensmittel-Clusters Oberösterreich (OÖ) statt. Das Netzwerk beteiligte sich an der Veranstaltung mit einem Vortrag zum Thema „Funktionelle Lebensmittel“ in Baden-Württemberg.

Das Netzwerk Bioaktive Pflanzliche Lebensmittel organisierte mit seinem Kooperationspartner dem Lebensmittelcluster Oberösterreich erstmalig eine Unternehmerreise für Netzwerkpartner nach Linz (Österreich) vom 4. bis 5. Juni 2013. Dabei wurde Backaldrin besichtigt . Den Netzwerkmitgliedern wurde neben der Betriebsbesichtigung auch ein Vortrag zum Thema Marketing von der Firma Backaldrin präsentiert.

Link: http://www.lebensmittelcluster.at/

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut Kurz GmbH